Menschen sollen für das faszinierende Ökosystem Wattenmeer begeistert  werden und so die Natur in den Fokus ihres Handelns rücken. Durch umfassende Informationen, interaktive Stationen und Naturerlebnis-  Veranstaltungen werden nationale und internationale Besucher*innen über das Weltnaturerbe Wattenmeer informiert.

Darüberhinaus soll die touristische Attraktivität von Wilhelmshaven  gesteigert werden, wobei die neue Erlebnisausstellung auf die Bedürfnisse  aller Menschen ausgerichtet wird.

 

Inspiriert von der unmittelbaren Umgebung, dem Wattenmeer, begreifen wir die Ausstellungsthemen als Inseln, die durch Farbe und Form als Einheit wahrgenommen werden und sich durch die unterschiedlichen Materialien und Farbigkeiten voneinander absetzen. Priele verbinden die Inseln und strukturieren den Raum.

Die architektonische Gegebenheit des Gebäudes wird inhaltlich aufgegriffen, sodass die Ebenen sich in der Vertikalen den inhaltlichen Ausstellungsthemen anpassen: von der Unterwasser- und Meereswelt im EG und 1.OG über die Lebewesen um und im Watt herum, bis zum Luftraum. Das 1., 2. und 3. OG bildet eine Ausstellungseinheit, die die  Themenkomplexe Wal und Wattenmeer didaktisch aufeinander aufbauend darstellt und erklärt.

Raumgreifende Elemente und Bestandsexponate verbinden die Ausstellungsebenen miteinander. Die Abhängung eines echten Skeletts von einem Wal scheint durch den Raum zu „schwimmen“. Wasserprojektionen im Raum und an der Decke unterstützen diese Anmutung und lassen den Ort zu einem Unterwasser- Erlebnis werden.

Jede Ausstellungseinheit hat ein interaktives Spiel und viele andere  interaktive Mittel -digital wie analog.

 

Die Eröffnung ist für Ende 2021 geplant.